Q. C. A.  =  Q u a l i t ä t s k l i m a s c h u t z z e r t i f k a t e

Für Sie gesucht, entwickelt und geliefert.


Q. C. A. ist eine eigens zum Zweck der CDM Projektentwicklung gegründete Aktiengesellschaft (AG) mit Hauptsitz im Kanton Obwalden in der Schweiz

Q. C. A. Unternehmensziel ist die erfolgreiche Generierung und Vermarktung von CDM Klimaschutzzertifikaten (Emissionsgutschriften).

Die Tätigkeiten des Unternehmens konzentrieren sich dementsprechend auf:

  • Identifikation und Auswahl  
  • Technische, kommerzielle und rechtliche Prüfung  
  • Verhandlung, vertragliche Entwicklung und Zeichnung
  • Aufsicht, Verwaltung und allumfassende Qualitätssicherung 

von Klimaschutzprojekten, die den Anforderungen des Mechanismus für umweltverträgliche Entwicklung (CDM) genügen.

Q. C. A. spezialisiert sich darüber hinaus auf die Suche, Akquisition und Betreuung von CDM-Projekten, die besonders hochwertige Klimaschutzertifikate (Emissionsgutschriften) gemäß den Kriterien der Goldstandardorganisation liefern können.

Q. C. A.'s Hauptpartner beim Handel von Klimaschutzzertifkaten sind die Unternehmen der Arcadia Energie und Petroleum Gruppe. Dies sind global operierende Öl- und Rohstoffhändler im Unternehmensnetzwerk der Farrahead Holding, zu der u.a. auch Frontline Shipping und Golar LNG, die weltweit führenden Öl- und Gastransporteure auf dem Seeweg, gehören.

Q.C.A. ist selbst auf dem Wege zu einer unabhängigen Unternehmensgruppe mit eigenen Kapazitäten zur Finanzierung von CDM Projekten.

Q.C.A.'s Schwesterfirmen im Bereich der Projektfinanzierung sind die Climate Protection Finance (CPF) und die Climate Protection Invest (CPI) AGs, deren Verwaltungsräte vom Verwaltungsratsvorsitzenden der QCA in Personalunion geführt werden.

Darüber hinaus arbeitet die Q.C. A. auch mit Zertifikate-Händlern zusammen.  Die Entwicklung eines wachsendes Netzwerks von mittelständischen Partnerunternehmen, welche im Rahmen des ETS ihre Emissionen verringern müssen und damit Interesse am Direkteinkauf von Klimaschutzzertifikaten haben, ist mittelfristiges Ziel der Q.C.A.. 

Nicht zuletzt befasst sich Q.C.A. mit Cleantech-Marketing und Technologietransfer 

Indem wir das künftige Einkommen aus Emissionsgutschriften in Machbarkeitsstudien für Cleantech-Projekte integrieren, können wir entscheidend dabei mitwirken, die Wettbewerbsfähigkeit und die kommerzielle Umsetzbarkeit von Umweltschutzmaßnahmen zu verbessern. Damit werden Technologieunternehmen bei der Suche von Technologiekäufern sowie bei der Sicherung attraktiver Finanzierungen effektiv unterstützt. 

Q.C.A. hilft Technologieunternehmen bei der Erschließung neuer Märkte insbesondere in China und Zentralasien und berät sie bei der Suche nach lokalen Partnern und Projekten. Darüber hinaus vertreten wir die Partner vor Ort und übernehmen bei Bedarf die Projektaufsicht.

Um sorgfältig geprüfte Unternehmen gezielt vermitteln zu können arbeitet Q.C.A. eng mit dem China New Energy Chamber of Commerce und den darin vertretenen lokalen Cleantech-Gesellschaften zusammen.

Das Herzstück der Q. C. A: Qualitätssicherung

Q.C.A. positioniert sich als Nischenunternehmen, welches im Lichte der zunehmenden Probleme mit der Lieferung von CDM Klimaschutzzertifikaten ganz bewußt Qualität und nicht Quantität in den Vordergrund seiner Wachstumsstrategie stellt.  

Die meisten CDM-Unternehmen haben sich in der Vergangenheit auf die Untervertragnahme hoher Zertifkatevolumen konzentriert, mußten dann jedoch aufgrund weit verbreiteter Probleme mit der Projektqualität hohe Ausfallquoten in Kauf nehmen.  Anstatt im Punkto Volumen mit diesen Unternehmen in Konkurrenz zu treten, favorisiert Q. C. A."Qualität auf Kosten der Quantität" und verteilt seine internen Ressourcen entsprechend.

Damit wir setzen auf nachhaltiges Wachstum in Kern. 

Um dies sicherzustellen, prüfen wir sorgfältig alle Projektvorschläge gemäß der aktuellsten UN-Interpretationen der CDM-Richtlinien. Außerdem versuchen wir, die CDM Gold-Standard-Kriterien in allen in Frage kommenden Sektoren anzuwenden..

Projekt-Due Diligence gehört zu Q. C. A.'s Kernkompetenzen.  Ein großer Teil unserer Kapazitäten dient dafür sicherzustellen, dass unsere Projekte klar mit den CDM-Förderkriterien übereinstimmen, so dass ein eine reibungslose Umsetzung in allen Phasen: Planung, Dokumentation, Validierung, Auditing, Registrierung, Monitoring, Verifizierung und Zertifikateausstellung ermöglicht werden kann.

Als innovatives Unternehmen engagiert sich Q. C. A. für die Umsetzung von neuartigen Projektansätzen. Dies führt zu einer herausragenden Qualität des Portfolios.  Ziel ist es, das Potenzial neuer CDM - Methodologien und  Konzepte frühzeitig zu erschliessen, um damit Marktanteile in langfristig besonders profitablen Bereichen zu sichern. Dies gilt insbesondere für die Entwicklung programmatischer Ansätze, - so genannter PoA- oder P-CDM-Maßnahmen, welche eine substanziell beschleunigte Abwicklung gerade von kleineren, bisher wirtschaftlich unattraktiven CDM-Projekten ermöglichen. 

Anstatt frühere Projektdesigns lediglich zu duplizieren, beschäftigen wir uns aktiv damit, die Qualität unserer Projekte fortlaufend zu verbessern. Dementsprechend zeichnen sich unsere Projektdokumentationen durch einen hohen Innvovationsgrad, analytische Schlüssigkeit und Leserfreundlichkeit aus.